Zuschussanträge für Musikschulkosten

Viele Gemeinden unterstützen die Musiklehrervereinigung, indem sie Räumlichkeiten kostenlos zur Verfügung stellen – was sich natürlich auch positiv auf die Kosten für den Musikunterricht auswirkt.

Aber nicht nur die Musiklehrervereinigung wird unterstützt, auch Sie als Eltern der Schüler können bei vielen Gemeinden einen Zuschuss zu den Unterrichtskosten beantragen.

Wenn Sie uns schon länger kennen, wissen Sie vielleicht, dass wir bisher eine Übersicht der Schüler pro Gemeinde an die zuständigen Ansprechpartner in den Rathäusern geschickt haben. Um aber in Zukunft den Datenschutz unserer Schüler gewährleisten zu können, werden wir diese Übersichtslisten nicht mehr senden. Sie als die antragstellenden Eltern müssen lediglich den „Musikschul-Teil“ von der Lehrkraft Ihres Kindes direkt unterschreiben lassen, ansonsten ändert sich nichts.

Hier haben wir für Sie die aktuellen Links zur Beantragung für das Schuljahr 2021/22 aufgelistet.

Gemeinde Altenmarkt a. d. Alz: hier kommen Sie auf zur Abteilung „Kasse“ der Gemeindeverwaltung, am unteren Ende der Seite finden Sie das Formular zum Herunterladen.

Gemeinde Fridolfing: hier finden Sie in der linken Spalte im unteren Bereich das Formular zum Download.

Gemeinde Grabenstätt: Sie erhalten das Formular für den Zuschussantrag direkt bei der Lehrkraft Ihres Kindes.

Gemeinde Kirchanschöring: auch hier erhalten Sie das Formular für den Antrag in der Gemeinde direkt bei den Lehrkräften.

Gemeinde Palling: das Antragsformular für einen Zuschuss der Kosten für den Musikunterricht finden Sie hier unter dem Punkt „Allgemeine Formulare“.

Gemeinde Seeon-Seebruck-Truchtlaching: bitte sprechen Sie die Lehrkraft Ihres Kindes an, dort bekommen Sie das Formular für den Zuschussantrag für Unterrichtskosten.

Gemeinde Surberg: das Antragsformular für das Surberger Gemeindegebiet finden Sie hier, in der Liste der Formulare der letzte Link der Liste „Musikschulantrag 2022“.

Gemeinde Waging: Sie erhalten das Formular für den Zuschussantrag direkt bei der Lehrkraft Ihres Kindes.